kaschke meyer nagel


 Dominik Kaschke 

Dominik Kaschke wurde in Berlin geboren, seine Ausbildung absolvierte er an der Schauspielschule Krauss in Wien. 

Engagements u.a.: Landestheater Niederösterreich, Theater Scala Wien, Vereinigte Bühnen Bozen, Neue Bühne Villach, Volkstheater Wien, Theater Phoenix Linz, Ensemble Porcia, sowie Bad Hersfelder Festspiele. Von 2007 bis 2011 festes Ensemblemitglied des Theater St. Gallen (Schweiz). Gründungsmitglied der Gruppe Theater im Wohnzimmer.  Arbeiten als Sprecher für Radio und TV-Werbung sowie Synchronisationen. Mitglied der Band Bluespension. Seit 2011 als freier Schauspieler im deutschsprachigen Raum tätig, lebt zur Zeit in Wien. 

Kontakt: dominik.kaschke@gmx.at  

Nationalität: Österreich

Geboren: 18.10.1979

Nationalität: Deutschland

Grösse: 175cm - Haare: dunkelblond - Augen: braun

Sprachen: Deutsch (Dialekte: Wien, Berlin, Hamburg), Englisch (fliessend)

Fähigkeiten: Bühnenfechten, Tauchen, Führerschein B, Saxophon

Gesang: Bariton (Blues/Jazz/Klassik/Chanson)

Ausserdem: Mitglied der Band "Bluespension"  bluespension.at

Gründungsmitglied "Theater im Wohnzimmer"   theaterimwohnzimmer.at

Ausbildung: Schauspielschule Krauss/Wien (Diplom 2002)

 

Theater (Auswahl):

2017

Ensemble Porcia, "Bürger Schippel",

Regie: Angelika Ladurner, Schippel

Ensemble Porcia, "Der Verschwender",

Regie Angelika Ladurner, Valentin

2016

Landestheater Niederösterreich, "Liebesspiel",

Regie: Irmgard Lübke, Mann E

Ensemble Procia, "Bunbury",

Regie: Ute Willing, Jack Worthing

Ensemble Porcia, "Ausser Kontrolle",

Regie: Dominik Paetzholdt, George Picton

2015

Ensemble Porcia, "Kunst",

Regie: Angelika Ladurner, Yvan

Neue Bühne Villach, "Der dressierte Mann",

Regie: Hans Peter Kellner, Bastian

2014 

Komödienspiele Porcia, "Was ihr wollt"

Regie: Peter Pikl, Narr

Theater St. Gallen, "Drei Schwestern"

Regie: Tim Kramer, Tusenbach

2013

Stockwerk Graz, "Die Zoogeschichte"

Regie: Stefan Moser, Jerry

2012 

NeueBühne Villach, "Alle 7 Wellen", 

Regie: Christine Wipplinger, Leo

Theater Praesent Innsbruck, „Warten auf Godot“, 

Regie: Fabian Kametz, Wladimir

2007 - 2011

Ensemble Theater St. Gallen (CH)  

Rollen u.a.:

Camille Chandebise in „Der Floh im Ohr“

Grünlich in „Buddenbrooks“

Romeo in „Romeo und Julia“

Habakuk in „Alpenkönig und Menschenfeind“

Adam in „Das Mass der Dinge“

Laertes in „Hamlet“

Zusammenarbeit mit Tim Kramer, Wolf Dietrich Sprenger,

Thorleifur Örn Arnarson, Katja Langenbach, Kurt Josef Schildknecht u.a.

2006 

Theater des Kindes/Linz, „Jan mit den Flügeln“

Regie: Andreas Baumgartner, Jan

Kulturszene Kottingbrunn, „Faust“,

Regie: Tim Kramer, Schüler

2005 

Festspiele Bad Hersfeld, „Shakespeare 4 U“,

Regie: Reinfried Schiessler, Dennis

Gasometer Wien, „Kinder der Kälte“,

Regie: Evelyn Fuchs, Monologstück

Wald4tler Hoftheater Pürbach, „Othello darf nicht platzen“,

Regie: Michael Gampe, Max

Seit 2001 

Ensemblemitglied Komödienspiele Porcia, Spittal/Drau

Wichtigste Rollen : Löwe, „Zauberer v. Oz“, Damis, „Tartuffe“

Regisseure u.a. Peter Pikl, Alexander Kratzer, Peter Gruber,  

Lutz Hochstraate

2004 

Volkstheater Wien, „Der Bauer als Millionär“,

Regie: Stephan Bruckmeier, Jugend

Festspiele Kobersdorf, „Lumpazivagabundus“

Regie: Werner Prinz, Leim

Theater Phoenix Linz, „Das letzte Testament“

Regie: Michaela Obertscheider, Gott/Gottfried

2003 

Neue Bühne Villach, „Familie Gut“,

Regie: Erik Jan Rippmann, Janne

TheaterImWohnzimmer Wien „Kunst“ 

Regie: Johannes Seilern, Yvan

2002 

Theater Scala Wien, „Der Hofmeister“,  

Regie: Bruno Max, Fritz

Stadttheater Mödling, „Harold & Maude“,

Regie: Marcus Ganser, Harold

2001 

Stadttheater St.Pölten, „Der Schüler Gerber“

Regie: Tim Kramer, Schönthal


Film und Fernsehen 

1997 

„Beastie Girl“, Kinofilm,  Regie : Johannes Fabrick, Michi 

2002-2004 

„St. Angela“, ARD, Episodenhauptrolle

„Kommissar Rex”, ORF , Episodenhauptrolle

„Alphateam”, SAT 1, Episodenhauptrolle

2006 

„Und die Zeit stand still“, Kurzfilm

Regie : Nikolaus Müller, Oliver


 

Regie 

„Die Physiker“, Dürrenmatt, Theater im Wohnzimmer

„Und Abends Gäste“, Jaoui/Bacri, Theater im Wohnzimmer

„Traumjobs“, John von Düffel, Klassenzimmerstück Theater St. Gallen

"Urlaub bei Freunden", Rene Freund, Komödienspiele Porcia


Ausserdem

„Late Night LOK“ Konzept und Talkshowhost für St. Gallens erste Late Night Show, Lokremise, zusammen mit Romeo Meyer.

Autor "Wer hat Angst vorm bösen Wolf" zusammen mit Florian Eisner, Kinderstück

Diverse Sprechertätigkeiten für TV- und Hörfunk-Spots, sowie Hörspiele und Synchronisationen.